Daniel Osthoff Antiquariat
                                                                                                     Daniel Osthoff                               Antiquariat

Neueingänge allgemein

Stand: 24. Juni 2017

 

Versandkosten Inland:

Büchersendung (bis 1000 g): 2.-Euro

Paket (für alle Sendungen ab Wert 50.- Euro): 6.-Euro

Versandkosten Ausland: bitte nachfragen.

Preise in Euro incl. 7% MwSt.

 

 

Interessante

NEUERSCHEINUNG

zum 130. Geburtstag von Ernst Rowohlt

zum 150. Geburtstag von Max Dauthendey

 

 

Ende Juni erscheint in unserem Verlag der Briefwechsel zwischen Ernst Rowohlt und Max Dauthendey aus den Jahren 1910 bis 1912 (Titel noch offen). Mit Anmerkungen u. Vorwort hrsg. v. Daniel Osthoff. 16x24 cm, fadengeheftet und in feinem Leinen mit Schutzumschlag, 176 S.                                                                                                              24,-

Ein spannender Blick in die ersten Jahre von Rowohlts sogenanntem ersten Verlag, der Ende 1912 von Kurt Wolff übernommen wurde.

 

*****

 

1 Aischylos. Sieben gegen Theben. Übs. u. durch Anmerkungen erläutert v. Friedrich Stäger. Halle, Grunert 1827. Gr.-8°. 5 Bll., 137(1) S. Rotes OLdr. m. Rverg., verg. Deckelfileten, gepunztem Ganzgoldschnitt u. Vorsätze mit aufgezogener, (blauer) Seide (minimal berieben u. bestoßen leicht fleckig). 180,-

Schweiger I, 10. Pökel 262. - Stäger (1792- 1866), Lateinlehrer in Halle bis 1842, war vor allem Übersetzer des Euripides und des Sophokles. - Gewidmet ist diese Übersetzung August Hermann Niemeyer (1754-1828), Kanzler und Rector perpetuus der Universität Halle, Großvater von Max Niemeyer, dem Verleger. - Breitrandiges Exemplar in repräsentativem Einband aus der Familie Niemeyer. - Papierbedingt minimal gebräunt.

 

2 Altötting - Bezold, Gustav v. u.a. Die Kunstdenkmäler der Regierungsbezirkes Oberbayern. IIX. Theil. Bezirksamt Altötting. Mit zahll. Textabb. u. einem Anhang von 17 Tafeln. München u. Wien, Oldenbourg 1982 (Nachdruck von 1905). 4°. 7 Bll. S. 2299-2648(2) u. Tafeln. OPpbd. m. OU 22,-

Die Kunstdenkmale der Königreiches Bayern.

 

3 Ariston von Chios - Ranocchia, Graziano. Aristone sul modo di liberare dalla superbia nel decimo libro de vitiis di Filodemo. Florenz, Olschki 2007. Gr.-8°. XVII(1), 436(10) S. OBrosch. (minimal angestaubt). 40,-

Accademia Toscana di Scienze e Lettere "La Colombaria". Studi CCXXXVII. - Ariston von Chios gehörte zu den Begründern der stoischen Philosophie um 250 v. Chr. - Stempel verso Deckel.

 

4 Askanischer Verlag - Dante Alighieri. Die goettliche Komoedie. Übs. v. Karl Witte. Einl. v. Max v. Boehn. Mit zahlr. Textabb. u. mont. Tafeln. Bln., Askanischer Vlg. 1938. 4°. 2 Bll., XXXII S., (5-) 103(1) u. 573(1) S. OHPerg. m. Deckelprägung. 150,-

Die Abbildungen im ersten Teil zeigen die künstlerische Rezeption Dantes und seiner Göttlichen Komödie, die Abbildungen im Text sind Nachbildungen von zeitgenössischen Textillustrationen. - Gutes Exemplar.

 

5 Bamberg - Weiss, Dieter J. Das exemte Bistum Bamberg. Bd. 3: Die Bischofsreihe von 1522 bis 1693. Berlin u. New York, de Gruyter 2000. Gr.-8°. XVI, 682(2) S. OLn. 60,-

Germania Sacra. Neue Folge 38/1 (Die Bistümer der Kirchenprovinz Mainz). - NaV.

 

7 Bergzabern - Eckardt, Anton. Die Kunstdenkmäler der Pfalz. Bd. IV. Bezirksamt Bergzabern. Historische Einleitung v. Karl Lutz. Zeichnerische Aufnahmen v. Georg Loesti. Mit 346 Textabb. u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1935. 4°. XXVIII, 499(9) S. OLn. 40,-

Kunstdenkmäler von Bayern.

 

8 Berlin - Denkmale in Berlin. Bezirk Mitte, Ortsteil Mitte. Mit 665 Textabb. u. einer gefalt. Karte im Hinterdeckel. Petersberg, Imhof 2003. 4°. 704 S. OPpbd. 25,-

Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Hrsg. vom Landesdenkmalamt Berlin. - Kl. Notiz auf Vorsatz, sonst tadellos.

 

9 Bierbaum, Otto Julius. Der Musenkrieg. Eine Studentenkomödie in vier Aufzügen für die Opernbühne. Berlin, Curtius 1907. 153(1) S. u. 3 Bll. (=Verlags-Anzeigen). Überlappendes OPerg. mit vergold. Titel auf Rücken u. Deckel (minimal berieben u. fleckig). 100,-

Erste Ausgabe. Wilp./G. 53. - Nr. 14 von 100 Exemplaren der Luxus-Ausgabe auf Holländischen Büttenpapier (van Gelder Zonen). - Nur Vorsätze u. Schmutztitel papierbedingt minimal gebräunt u. minimal stockfleckig.

 

10 Boethius, Anicius Manlius Severinus. De consolatione philosophiae libri V. Opus omni saeculo summÜ, nullo satis depraedicatum; ad animum sub utraq; fortuna rite formandum, & perducendum ad veram felicitatem utilissimum. Und: Sapienti pauca. Sive sententiae ex hoc opusculo selectae, pro singulis anni diebus considerandae: ut facem praeserant ad veram felicitatem. Mit Titelkupfer. Viennae (Wien), Kaliwoda 1740. Kl.-8°. Kupfertitel, 11 Bll., 280 S. Ldr. d. Zt. (mit Bibl.-RSch. u. -DSch. (minimal berieben, leicht bestoßen, Kapitale mit kl. Läsuren teils durch Wurmfraß). 150,-

Seltene Wiener Ausgabe, nicht bei Schweiger! - Kupfer leicht gebräunt, Titel mit gelöschter Notiz und Innengelenke am Vorsatz angeplatzt, sonst schönes sauberes Exemplar.

 

11 Buri, F.W. - Stern, E. Marianne (Hrsg.). Een Vogel ob je Schouder. Erinnerungen an F.W. Buri. Mit zahlr. teils farb. Textabb. (dt. u. holl.). ohne O. Stichting Memoriaal en de auteurs 2010. 4°. 294(2) S. OBrosch. 30,-

Eines von 130 Exemplaren. Die meisten Beiträge in holländischer Sprache.

 

12 Buri, Friedrich W. Michael. Eine Wandlung in 10 Bildern. Titelzeichnung von Peter Goldschmidt. Amsterd., Castrum Peregrini 1948. 41(5) S. OLn. 50,-

Kluncker, Drucke CPP 5. - Nr.141 von 180 Exemplaren. - Mit handschriftlicher Widmung an Joe (Frehn). - Druck in Rot und Schwarz. - Vorsätze und Titelei gering stockfleckig.

 

13 Cicero - Mitchell, Thomas N. Cicero. The ascending Years. New Haven and London, University Press 1979. XII, 259(1) S. OLn. m. R.- u. Dverg. (minimal berieben u. bestoßen, leicht lichtrandig u. Rücken ausgeblichen). 45,-

 

14 - Sihler, E.G. Cicero of Arpinum. A political and literary Biography. Being a Contribution to the History of Ancient Civilization and a Guide to the Study of Ciceroïs Writings. New Haven u.a., University Press 1914. XI(3), 487(3) S. OLn. (leicht berieben bestoßen, fleckig, lichtrandig u. Rücken ausgeblichen). - NaV. 30,-

 

15 Cicero, M(arcus). T(ullius). Ex M.T. Cicerone, Insignium sententiarum elegans et perutile Compendium, post alias aeditiones plurimis locis auctum, breuibusq; scholijs illustratum. Autore Petro Lagnerio compendiensi. Additus est libellus similium quoq; Sententiarum ex optimis quibusuis alijs autoribus, per eundem Lagnerium ultra omneis alias aeditiones. (Et:) Recens acceßit ex lib. Apophtegm. Erasmi, haud poenitendus elegantium sententiarum numerus. Coloniae (Köln), Petrus Horst 1554. Kl.-8°. 198 Bll. Ppbd. (um 1780) (berieben u. bestoßen). 300,-

VD 16 ZV 17866. Nicht bei Adams. - Ohne das erste vermutlich weiße Blatt. - Appendix am Ende von Erasmus v. Rotterdam (vgl. van der Haeghen II, 21). Zum Drucker u. Verleger Peter Horst siehe Benzing 44. - Papierbedingt minimal gebräunt u. teils minimal stockfleckig, vereinzelte Anstreichungen, meist mit Bleistift od. alter Tinte, teils leicht wasserrandig, Titel leicht angestaubt, letzte Seite fachmännisch angesetzt. Titel-Vignette von alter Hand leicht koloriert. - Selten!

 

16 ders. Epistolae familiares. Pauli Manutii annotationes breves in margine adscriptae. Eiusdem scholia. Verba Greca Latinis expressa. Dionysij Lambini Monstroliensis viri doctiss. emendationes, & earum rationes. Gulielmi Canteri locorum aliquot explicationes & emendationes, nunc primum editae. Amstelreodami (Amsterdam), Apud Henricum Laurentii 1626. 8°. 8 Bll., 487(1) S. Ldr. d. Zt. mit geprägter Dverg. u. gepunztem Schnitt (berieben u. bestoßen, Deckel mit Abschabungen u. Verg. kaum noch sichtbar, mit einem Pergament-Schutzumschlag). 250,-

Seltene Ausgabe, nicht bei Schweiger. - Papierbedingt teils minimal gebräunt, teils recht eng beschnitten für den Rand-Kommentar, mit wenigen Schüler-Zeichnungen u. -"Krickseleien", teils minimal wasserrandig, Titelblatt hinterlegt u. im Bug alt befestigt mit leichtem Buchstabenverlust (2).

 

17 Claudian - Schweckendiek, Helge. Claudians Invektive gegen Eutrop (In Eutropium). Ein Kommentar. Hildesheim u.a., Olms - Weidmann 1992. 4 Bll., 236 S. OBrosch. 40,-

Beiträge zur Altertumswissenschaft Bd. 10. - Mit Autoren-Widmung an Carl J. Classen.

 

18 Claudianus. Oeuvres complètes. Traduction nouvelle avec Notice et Notes par V. Crépin. 2 Bde. Paris, Garnier Frères 1933. 2 Bll., 328 S. u. 2 Bll., 371(1) S. OLn. m. DSch. (leicht berieben u. bestoßen). 40,-

Papierbedingt minimal gebräunt, mit zahlreichen, zarten, gut radierbaren Bleistift-Anstreichungen u. -Anmerkungen. Mit Besitzvermerk v. Carl J. Classen.

 

19 Cobet, Carel Gabriel. Miscellanea critica quibus continentur observationes criticae in scriptores Graecos praesertim Homerum et Demosthenem. Hildesheim u.a., Olms 1981. XX, 616 S. OLn. m. RSch. 22,-

Nachdruck der Ausgabe Leiden 1876.

 

20 Dalí - Fiebig, Johannes (Hrsg.). Dalí Tarot. Jubiläums Edition. Mit farb. Abb. (= Box, Buch und 78 Tarot-Karten). Krummwisch, Königsfurt 2003. 192 S. + 78 Karten. OBrosch (=Buch) u. OBox (Samtbezug mit Dverg. u. montierter Abb. = minimal berieben, bestoßen u. angestaubt). 50,-

Aus Anlaß des 100. Geburtstags von Salvador Dalí am 11. Mai 2004.

 

21 Dauthendey, Max. Ausgewählte Lieder aus neun Büchern. Mit einem Bildnis Dauthendeys. 6.-8. Tsd. Mchn., Langen 1928. Kl.-8°. 230(2) S. Illustr. OLn. (etwas stockfleckig). 25,-

Erste Ausgabe. Osthoff 6. Nicht bei Wilp./G. - Erweiterte Ausgabe der "Ausgewählte Lieder aus sieben Büchern". Das 6.-8. Tsd. bezieht sich auf den früheren Titel, der im 1.-5. Tsd. erschienen war. - NaV.

 

22 ders. Letzte Reise. Aus Tagebüchern, Briefen und Aufzeichnungen. Mchn., A. Langen 1925. 584(8) S. OLn. m. mont. Illustr. (etwas gelockert, am unteren Kapital im Gelenk leicht eingerissen). 25,-

Erste Ausgabe. Osthoff 42. Wilp./G. 43.

 

23 ders. Lusamgärtlein. Frühlingslieder aus Franken. Bln. u.a., Juncker 1909. 163(5) S. OPpbd. (etwas fleckig, Gelenke an den Kapitalen leicht angerissen). 40,-

Erste Ausgabe. Osthoff 47. Wilp./G. 16. - Einband von E.R. Weiß. - Unbeschnittenes Exemplar, etwas stockfleckig.

 

24 ders. Weltspuk. Lieder der Vergänglichkeit. Mchn., Langen 1910. 154(6) S. Späterer Ppbd. m. led. RSch. 22,-

Erste Ausgabe. Osthoff 75.

 

25 Epicuro e l'Epicureismo nei Papiri Ercolanesi. Mostra bibliografica edocumentaria in occasione del Congresso internazionale 1993. Neapel, Biblioteca Nazionale 1993. Gr.-8°. 209(5) S. OBrosch. (minimal fingerfl.). 25,-

 

26 Euripides. Scholia in Euripidem. Collegit, recensvit, edidit Eduardus Schwartz. 2 Vol. (graece). Berlin, Reimer 1887 u. 1891. XIV(2), 415(1) S. u. VIII(2), 440 S. HLn. d. Zt. (leicht berieben, gering bestoßen). 120,-

Vol.I: Scholia in Hecubam Orestem Phoenissas. Vol.II: Scholia in Hippolytum Medeam Alcestin Andromacham Rhesum Troades. - Papierbedingt leicht gebräunt.

 

27 Expositio totius mundi et gentium. Introduction, texte critique, traduction, notes et commentaire par Jean Roug‚. Mit 2 gefalt. Karten. Paris, Du CERF 1966. 379(13) S. OBrosch. (leicht lichtrandig u. Rücken ausgeblichen). 35,-

 

28 Frommel, Gerhard - Osthoff, Wolfgang (Hrsg.). Gerhard Frommel 1906-1984. Musik aus poetischem Impuls. Mit Notenbeisp. und Portrait-Tafeln. - AK. München, Bayer. Staatsbibl. 1995. Gr.-8°. 46 S. OBrosch. (minimal angestaubt). 22,-

Ausstellung zum 10. Todestages des Komponisten. Beigelegt: Gerhard Frommel - 1906-1984 - Ein Heidelberger Komponist. AK Heidelberg 1987. 45(1) S. Mit zahlr. Abb. OBrosch. Und: Konzert zum Gedenken an Gerhard Frommel. 27. November 1984. 8-seitiger Flyer von Südfunk, Heidelberg.

 

29 Frontinus, Sex. Iulius. Strategematicon. Libri quatuor eiusdem de aquae ductibus urbis Romae liber. Rec. Andreas Dederich. Leipzig, Teubner 1855. XVIII, 155(1) S. HLn. d. Zt. (leicht berieben u. bestoßen). 35,-

Papierbedingt leicht gebräunt u. leicht stockfleckig, mit vereinzelten, zarten Bleistift-Anstreichungen.

 

31 - Klein, Carl August. Die Sendung Stefan Georges. Erinnerungen. Mit 2 Tafeln u. 3 Facs. Bln., Rabenpresse 1935. 78(4) S. OPpbd. (Rücken etwas gebräunt). 25,-

Erste Ausgabe. Landmann 1248. - Buchblock vor dem Titel angebrochen. - Besitzvermerk: Bengen 1942.

 

32 George, Stefan (Übs.). Baudelaire: Die Blumen des Bösen. Umdichtungen von Stefan George. Bln., Bondi 1901. 197(3) S. OBrosch. (Vorderdeckel lose, kleine Randläsuren). 75,-

Erste Ausgabe. Landmann 161. Wilp./G. 17. - Unbeschnittenes Exemplar, Buckblock gebrochen.

 

33 George, Stefan (Übs.). Shakespeare Sonnette. Umdichtungen. Bln., Bondi 1909. 160(4) S. OLn. m. Dverg. u. Kopfgoldschnitt (gering stockfleckig). 35,-

Erste Ausgabe. - Landmann 295. Wilp./G. 32. - Widmung an Tomma auf Vorsatz.

 

34 dass. OLn. m. Dverg. u. Kopfgoldschnitt. 45,-

Erste Ausgabe. - Landmann 295. Wilp./G. 32. - Tadellos.

 

35 George, Stefan. Die Bücher der Hirten- und Preisgedichte · der Sagen und Sänge · und der hängenden Gärten. Bln., im Verlage der Blätter für die Kunst 1895. 110(2) S. Gelbes Leder d. Zt. mit 4 falschen Bünden (Deckel etwas fleckig). 1200,-

Erste Ausgabe. Landmann 62. Wilp./G. 6. - Eines von nur 200 Exemplaren (!) auf leicht gelblichem Bütten, gedruckt bei F. Cynamon, Berlin, erschienen im Dezember 1895. Auch noch bei diesem vierten Buch Georges ist die Öffentlichkeit praktisch ausgeschlossen, auch wenn die Auflagenzahl sich gegenüber den ersten 3 Bänden verdoppelt hat. Erst im Jahr 1899 (Ende 1898) erschienen die ersten öffentlichen Ausgaben seiner Bücher im Verlag Bondi. - Ein Teil der Gedichte war bereits in den Blättern für die Kunst erschienen und trägt nun die gedruckte Widmung "Seien diese seiten mit den namen dreier dichter geschmückt: Paul Gerardy, Wenzeslaus Lieder, Karl Wolfskehl, München 1894/95". - Die in diesem Band vereinigten drei Bücher weisen auf drei Bildungswelten hin: die Antike, das Mittelalter und den Orient. "Die Hirtengedichte wachsen aus einer griechischen Sinnesart. Auch hier freilich keine Auffrischung des Vergangenen, sondern Vergegenwärtigung des Ewigen!" So beschreibt Friedrich Gundolf den ersten Teil. Auch im zweiten Buch, welches das Mittelalter, das Rittertum mit seinen menschlichen Urformen wie Andacht, Minne, Fehde und Treue erlebt, geht es nicht um romantisches Schweifen, "sondern die persönliche Heraufkunft der überpersönlichen Kräfte die im Rittertum Geschichte sind. Es ist die Er-innerung (anamnesis) eines neuen Menschen - die Er-neuung (nicht Wieder-holung) einer alten Zeit, die Äußer-ung einer ewigen Lage." (Gundolf). Ebenso wird im dritten Teil der Orient, die "sinnliche Gewalt des Ostens" durchlebt und aus dem rein historischen Stoff das Ewige gezogen. Bernhard Zeller fast im Marbacher Katalog zum 100. Geburtstag Georges zusammen: "Diese geschichtlichen Geistesräume geben George die Möglichkeit, nach dem Denken und Dichten in 'fremdem Sprachstoff' mit verschiedenen Stilen zu spielen, um auf den eigenen hinzuarbeiten. Was dabei entsteht, sind 'spiegelungen einer seele die vorübergehend in andere zeiten und örtlichkeiten geflohen' war." - Minimal stockfleckiger Titel, sonst sehr gut erhaltenes Exemplar dieses Rarissimum der frühesten George-Titel!

 

38 Germersheim - Eckardt, Anton u.a., Die Kunstdenkmäler der Pfalz. Bd. V. Bezirksamt Germersheim. Historische Einleitung v. Karl Lutz. Zeichnerische Aufnahmen v. Georg Loesti. Mit 173 Textabb. u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1937. 4°. 3 Bll., 232(8) S. OLn. 50,-

Kunstdenkmäler von Bayern.

 

39 Gregorius Magno, San. Obras. Regla pastoral. Homil¡as sobre la profec¡a de Ezequiel. Cuarenta homil¡as sobre los Evangelios. Übs. v. Paulino Gallardo. (span.) Madrid, Biblioteca de Autores Cristianos 1958. XVI, 803(12) S. OLn. m. OU (leicht berieben, bestoßen u. gebräunt, mit kl. sauber geklebten Einrissen). 30,-

 

40 Hieronymus - Jerónimo, San. Cartas. Edición Bilingüe. Introducción, Versión y Notas por Daniel Ruiz Bueno. 2 Bde. (span./lat.). Madrid, Biblioteca de Autores Cristianos 1962-1971. 820(12) u. 874(6) S. (Dünndruck). OLn. m. OU (minimal berieben, bestoßen u. m. minimalen Randläsuren). 40,-

Teils minimal stockfleckig.

 

41 Historischer Atlas - Kitzingen - Weber, Heinrich. Kitzingen. Mit 2 gefalt. Karten im Hinterdeckel u. Abb. auf 7 Tafeln. München, Kommission f. Bayer. Landesgeschichte 1967. Gr.-8°. XX, 242(4) S. + Tafeln. OBrosch. (minimal berieben u. lichtrandig). 35,-

Teil Franken. Reihe I, Heft 16.

 

42 Hyperion-Druck - Eichendorff, Josef Freiherr von. Aus dem Leben eines Taugenichts. Mit 23 s/w lithographischen Text-Vignetten u. 5 farb. Orig.-Lithographien auf Tafeln v. Emil Preetorius. München, Weber 1914. 4°. 2 Bll., 121(3) S. Marmorierter OPpbd. m. DSch. u. RSch. (berieben u. bestoßen, Bezugspapier am Rücken mit Einrissen u. unteres Kapital mit 4 cm langen Ausriß des Bezugspapiers, dieser aber vorhanden) im OSchuber m. RSch. (leicht berieben, bestoßen, fleckig u. lichtrandig, Kapitale mit kl. Einrissen u. kl. Läsuren). 150,-

Sechster Hyperiondruck. Nummer 122 von 600 Exemplaren.

 

43 Imhoff, Jacob Wilhelm. Notitia S.Rom. Germanici imperii procerum tam ecclesiasticorum quam secularium historico-heraldico-genealogica. Ad hodiernum Imperii statum accommodata Et in supplementum operis genealogici Rittershusiani adornata Cum indicibus locupletissimis personarum, insignium & rerum necessariarum. Editi nova. Mit 1 Kupfertafel. Tubingae (Tübingen), Cotta 1687. Kl.-4°. Kupfertafel, 10 Bll., 802 S. u. 66 nn S. (= Index). Überlappendes Perg. m. handschriftl. Rücken-Titel (minimal berieben, bestoßen u. fleckig). 500,-

Graesse III, 412. ADB 14, 52 ff. "Jakob Wilhelm Imhoff (1651-1728), Nürnberger Genealoge, besaß eine sehr umfangreiche Bibliothek. Sein Hauptwerk, das hier in zweiter Auflage vorliegt, erschien 3 Jahre zuvor anonym. Eingeteilt in 9 Büchern, behandelt das erste den Kaiser und dessen Familie, das zweite die Kürfürsten, das dritte die geistlichen und das 4.-5. die weltlichen Fürsten. Die Bücher 6-9 enthalten die Abstammung der reichsfreien Grafengeschlechter nach der Reihenfolge ihres Sitzes und ihrer Stimme am Reichstage." (ADB). - Mit Besitzerstempel: "Freiherrlich von Cottaïsche Bibliothek". - Teils im Satzspiegel etwas gebräunt, leicht stockfleckig, Innengelenke leicht angeplatzt, dennoch sehr kompakt, verso Deckel Spuren von gelösten Exlibris(?), NaT.

 

44 Jura – Wilhelm V., Herzog von Bayern - Sammelband mit 4 seltenen juristischen Werken vom Ende des 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts zum Bayrischen Landrecht: 1. Noe Meurer. Jag unnd Forstrecht, Das ist: Underricht Chur: und Fürstlicher Lande, auch Graff und Herrschafften, und anderen Obrigkeiten, Gebiet, von verhawung und widerhawung der Wälde und Gehölz, Auch den Wildbauen, Fischereyen, und was solchem anhangt wie die nach Keyserlichen und Fürstlichen gemeynen Rechten, gebrauch und gelegenhait, in guter Ordnung zu halten, und in besser Form anzurichten... Jetzo von newen ubersehen, und mit allenhand zusätzen vermehret. 2. Reformation. Der Bayrischen Landrecht nach Christi unsers Haylmachers Geburd Im Fünffzehenhundert und Achtzehnden Jar auffgericht. Und Jetzt aus befelch des Durchleuchtigen Fürsten, unsers gnedigisten Herrn, Herzog Wilhelmen in Bayrn, etc. Widerumben nachgedruckt. 3. Gerichtsordnung Im Fürstenthum Obern und Nidern Bayrn Anno M.D.XX. Auffgericht, und jetzt auß beuelch des Durchleuchtigen Fürsten unsers gnedigsten Herrn Hertzog Wilhelmen in Bayrn, etc. widerumben nach gedruckt. 4. Ain Laysche Anzaigung. So allen Landsässen, und denen, die ordenlich, oder bevolhen, Obrigkeit haben, als Hofmarch, und Gerichtsherren, Pfleger, Richtern, Gerichtschreibern, auch der Stätt, unnd Schrannenrednern (welche sonst, der Lateinischen, Gerichtsübung oder Gebreuch, gütlicher, Außrichtung, und Verwaltung, nit mehrers wissens haben) auch in gemain, allen Jnnwohnern, deß löblichen Hauß, und Fürstenthumbs Bayrn, zu dienst, und gutem, in Druck, geben worden. Marburg u. (München), Paul Egenolff u. (Adam Berg, der 2. Titel) 1602 / 1588 / 1588 / 1595. Folio. (32,5 x 20 cm). 4 Bll., 244 S., 1 Bl. u 1 w. Bl.; 35 Bll., 1 w. Bl., 169 num. Bll., 1 w. Bl.; 15 Bll., 1 w. Bl., 87 num. Bll.; 1 w. Bl., 19 Bll., 1 w. Bl. Blindgeprägtes Schweinsleder über Holzdeckeln (meisterhaft restauriert, eine kleinere am Rand und eine größere Ergänzung am Rücken, leicht fleckig u. gering angestaubt, Bindebänder erneuert). 3000,-

Umfangreicher Sammelband mit vier seltenen juristischen Schriften, davon drei das Bayerische Landrecht und die Rechtspflege in Bayern betreffend sowie ein Jagd- und Forstrecht des bedeutenden Rechtsgelehrten Noe Meurer (1525-1583). Ad 1: Stintzing-Landsberg I, 518. NDB XVII, 269 f: "Meurer war ein überaus fruchtbarer juristischer Schriftsteller. Schwerpunkte seiner Publikationen sind der kammergerichtliche Prozeß, den er als erster systematisch behandelte, und das Forst- und Jagdrecht... Gegenüber deutschrechtlichen Eigenarten, wie er sie in der Kurpfalz kennenlernte, zeigte sich Meurer durchaus aufgeschlossen, ohne dabei dem heimischen Recht so weit entgegenzukommen wie etwa J. v. Fichard. Insoweit ist er den Juristen zuzurechnen, die versuchten, 'die neue Lehre auf eine gewisse Weise zu nationalisieren, sie dem Volke oder doch den ungelehrten Richtern in ihrer Sprache zugänglich zu machen und mit einzelnen deutschen Rechtsinstituten zu vermischen' (Beseler). Meurer kann zwar nicht als geniale, schöpferische Persönlichkeit angesehen werden, die grundlegend Neues schuf, doch ragt er durch seine Fähigkeit des Systematisierens, Ordnens und einer guten Darstellung und Wiedergabe weit über die meisten juristischen Schriftsteller seiner Zeit hinaus." Mit 2 verschiedenen Holzschnitt-Druckermarken. Titel in Rot und Schwarz. Ad 2: VD 16, B 1011. Mit großem Wappenholzschnitt auf dem Titel, dieser in Rot und Schwarz gedruckt u. mit doppelblattgroßer Holzschnitt-Tafel, einer Stammtafel zur Bestimmung der Verwandschaftsverhältnisse und der entsprechenden Erbfolge. (Mit wenigen sauberen Randansetzungen). Ad 3: VD 16, B 993. - Mit großem Wappenholzschnitt auf Titel. Ad 4: VD 16, L 124. - Mit großem Wappen-Titelholzschnitt. - Sorgfältig gewaschenes, kaum noch fleckiges, bemerkenswert geschickt restauriertes Exemplar. So sind die wenigen Löcher (u.a. ein kleiner Titelausschnitt, Sporlöcher zum Bug in der Mitte des Bandes) sorgsam geschlossen und mit Japan angefasert, die Titel mit alten Vermerken, u.a. in Teilen II und IV mit zeitgenössischen Kaufeinträgen. Der reich geprägte und mit dem Monogramm "IAVID" und der Jahreszahl "1603" auf dem Vorderdeckel versehene Schweinslederband ist sehr dekorativ und gut restauriert, schönes breitrandiges Exemplar.

 

45 Kaiserslautern - Eckardt, Anton u. Torsten Gebhard. Die Kunstdenkmäler der Pfalz. Bd. XI. Stadt und Landkreis Kaiserslautern. Historische Einleitung v. Wilhelm Winkler. Zeichnerische Aufnahmen v. Georg Loesti. Mit 394 Textabb. u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1942. 4°. 3 Bll., 519(10) S. OHLn. (minimal berieben u. bestoßen, leicht fleckig). 40,-

Kunstdenkmäler von Bayern. - Vorsätze leicht gebräunt.

 

46 Kant, Immanuel. Critik der practischen Vernunft. Neueste Auflage. Frankfurt u. Leipzig 1795. 1 Bl., 288(2) S. Ldr. d. Zt. mit verg. RSch. (berieben u. bestoßen, Kanten u. Außengelenke mit Abschabungen, Deckel mit geprägten u. vormals verg. Bibl.-Stempel). 180,-

Warda 115. - Vierte Ausgabe des zuerst 1788 erschienenen Textes, dem zweiten Hauptwerk Kants, das der Frage nach den guten Handeln nachgeht. - Papierbedingt minimal gebräunt u. leicht stockfleckig, NaV.

 

47 Kirchheimbolanden - Röttger, Bernh. Hermann u.a. Die Kunstdenkmäler der Pfalz. Bd. VII. Bezirksamt Kirchheimbolanden. Historische Einleitung v. Gustav Breith. Zeichnerische Aufnahmen v. Kurt Müllerklein. Mit 274 Textabb. u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1938. 4°. 3 Bll., 356(9) S. OLn. 60,-

Kunstdenkmäler von Bayern.

 

48 Kunstdenkmale von Bayern - Eichstätt - Mader, Felix. Die Kunstdenkmäler von Mittelfranken. Bd. I. Stadt Eichstätt mit Einschluß der Gemeinden Marienstein, Wasserzell und Wintershof. Einleitung v. Franz Heidingsfelder, zeichnerische Aufnahmen v. Kurt Müllerklein. Mit 74 Taf., 612 Textabb. u. 1 Lageplan. München, Oldenbourg 1924. Gr.-8°. 2 Bll., VI, 786(4) S. OLn. (minimal berieben u. fingerfleckig, Kapitale leicht bestoßen). 50,-

 

49 Kunstdenkmäler des Königsreichs Bayern - Karlstadt - Feulner, Adolf. Die Kunstdenkmäler von Unterfranken & Aschaffenburg. Bd. VI. Bezirksamt Karlstadt. Einleitung v. P. Glück, zeichnerische Aufnahmen v. K. Weysser. Mit 12 Taf., 116 Textabb. u. 1 Karte. Mchn., Oldenbourg 1912. 4°. 5 Bll., 192(2) S. OLn. (minimal fleckig) 45,-

 

50 - Gemünden - Feulner, Adolf.Die Kunstdenkmäler von Unterfranken & Aschaffenburg. Bd.XX. Bezirksamt Gemünden. Einl. v. H. Ring. Zeichn. v. K. Müllerklein. Mit 7 Tafeln, 112 Abb. im Text u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1920. 4°. 5 Bll., 166(6) S. OHLn. (minimal berieben u. bestoßen, Hinterdeckel fleckig). 25,-

Fußschnitt kaffee(?)-fleckig.

 

51 - Karlstadt - Feulner, Adolf.Hoffmann, Richard u. Felix Mader. Die Kunstdenkmäler von Oberpfalz & Regensburg. Bd. 18, Bezirkamt Nabburg. Mit 8 Tafeln, 104 Textabb. u. 1 Karte. München, Oldenburg 1910. 4°. 2 Bll., VI, 156(2) S. OLn. 40,-

 

52 – Würzburg - Mader, Felix. Die Kunstdenkmäler von Unterfranken & Aschaffenburg. Bd. III. Bezirksamt Würzburg. Einleitung v. P. Glück, zeichnerische Aufnahmen v. Fr. K. Weysser. Mit 20 Taf., 128 Textabb. u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1911. 4°. 2 Bll., VI, 265(3) S. OLn. (minimal berieben u. bestoßen, etwas fleckig). 80,-

Papierbedingt minimal gebräunt.

 

53 – Landshut - Mader, Felix. Die Kunstdenkmäler von Niederbayern. Bd. XVI. Stadt Landshut. Einleitung v. Fridolin Solleder, zeichnerische Aufnahmen v. Georg Lösti. Mit 42 Taf., 409 Textabb. u. 1 Lageplan. München, Oldenbourg 1927. 4°. 5 Bll., 537(7) S. OLn. (minimal berieben u. bestoßen, leicht angestaubt). 40,-

Schnitt leicht stockfleckig u. angestaubt, Vorsätze leicht fingerfleckig, StaV.

 

54 Lacone, Demetrio. La Poesia (PHerc. 188 e 1014). Edizione, traduzione e commento a cura di Constentina Romeo. Neapel, Bibliopolis 1988. Gr.-8°. 328(4) S. OLn. m. OU (nur dieser minimal lichtrandig). 25,-

Istituto Italiano per gli Studi Filosofici, vol. nono. - Der griechische Philosoph (Epikuräer) Demetrios Lakon lebte im 2. Jhdt. v. Chr.

 

55 Landau - Eckardt, Anton. Die Kunstdenkmäler der Pfalz. Bd. II. Stadt u. Bezirksamt Landau. Historische Einleitung v. Julius Hagen. Zeichnerische Aufnahmen v. Georg Loesti. Mit 218 Textabb., 22 Tafeln u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1928. 4°. 6 Bll., 370(4) S. OLn. 40,-

Kunstdenkmäler von Bayern.

 

56 Lechter - Wolters, Friedrich. Herrschaft und Dienst. Mit Buchschmuck und unter Leitung von M. Lechter gedruckt. Bln., Einhorn-Presse 1909. Fol. 67(3) S. OPerg. mit goldgeprägtem Deckelsignet (minimal stockfleckig, leicht aufgebogen). 1500,-

Erste Ausgabe. - Landmann 304. Raub A 81. Rodenberg 150. - Nr. 379 von 500 monogrammierten Ex. - Opus I der Einhorn-Presse. - Mit ganzseitiger kalligraphischer Widmung an Franco Bruno-Averardi "im Gedenken gemeinsamer seltener Stunden in der ewigen Stadt Januar 1924". - Aus der Subskriptionseinladung (siehe Landmann): "Der Künstler hat sich mit dem Kunsthandwerker verbunden, um mit ihm in gemeinsamer und einander bedingender Arbeit für das Buch als Kunstwerk in unserer Zeit einen gültigen Typus schaffen zu helfen." - Druck in Rot und Schwarz. - Gutes Exemplar.

 

57 Lucretius Carus, T. De rerum natura. Libri sex. Ed. by William Augustus Merrill. New York u.a., American Book Comp. (1906). 1 Bl., 806(10) S. OLn. (leicht berieben u. bestoßen). 30,-

Mit umfangreichen Anmerkungen. - Papierbedingt minimal gebräunt, Vorderes Innengelenk leicht angeplatzt u. mit ganz vereinzelten, gut radierbaren Bleistift-Anmerkungen u. -Anstreichungen.

 

58 Ludwigshafen - Röttger, Bernh. Hermann u. Max Goering. Die Kunstdenkmäler der Pfalz. Bd. VI. Stadt und Bezirksamt Ludwigshafen am Rhein. Historische Einleitung v. Karl Kleeberger. Zeichnerische Aufnahmen v. Kurt Müllerklein. Mit 140 Textabb. meist auf Tafeln u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1936. 4°. VI, 107(8) S. + Tafeln. OLn. 35,-

Kunstdenkmäler von Bayern.

 

59 Münster - Kohl, Wilhelm. Das Bistum Münster. Bd. 4,2: Das Domstift St. Paulus zu Münster. Berlin u. New York, de Gruyter 1982. Gr.-8°. XXXIV, 953(1) S. OLn. 100,-

Germania Sacra. Neue Folge 17/2 (Die Bistümer der Kirchenprovinz Köln). - Papierbedingt teils minimal gebräunt u. NaV.

 

60 - dass. Bd. 4,3: Das Domstift St. Paulus zu Münster. Berlin u. New York, de Gruyter 1989. Gr.-8°. XXX, 662(4) S. OLn. 100,-

Germania Sacra. Neue Folge 17/3 (Die Bistümer der Kirchenprovinz Köln). - NaV.

 

61 Neuhaus, Ingeborg. Lieder an Mignon. Mit 1 montierten Portrait. Amsterdam, Castrum Peregrini 1963. 28(4) S. OBrosch. 25,-

Eines von 150 Exemplaren. Kluncker, CCP 14. - Mit einem handschriftl. Hinweis zur Entstehung des Portraits, NaV.

 

62 dass. Lieder an Mignon. Mit 1 montierten Portrait. Amsterdam, Castrum Peregrini 1963. 28(4) S. OBrosch. 25,-

Eines von 150 Exemplaren. Kluncker, CCP 14. - Mit WaV.

 

64 Obernburg - Feulner, Adolf u. Bernh. Herm. Röttger. Die Kunstdenkmäler von Unterfranken & Aschaffenburg. Bd. XXIII. Bezirksamt Obernburg. Einleitung v. J. Deml, zeichnerische Aufnahmen v. G. Lösti. Mit 12 Tafeln, 107 Textabb. u. 1 Karte. Mchn., Oldenbourg 1925 (hier Nachdruck von 1981). 4°. 4 Bll., 172(8) S. OPpbd. m. OU 25,-

65 Photoalbum mit 26 (= 18 w. u. 8 m.) Portrait-Photos meist von Würzburger Photographen. Um 1880-1890. 13 Papp-Blätter mit je 2 Stecktaschen. Tief geprägtes Ldr. mit 8 kl. Applikationen, Ganzgoldschnitt u. 2 Schnallen, davon 1 intakt (leicht berieben u. bestoßen). 150,-

Photographen u.a.: Patzig, Gagel & Sohn, Gerroldt, Kuhn, Gattineau, Hoffmann, Feineis (=aus Würzburg) und Umgebung wie Aschaffenburg, Kitzingen, München. - Papierbedingt minimal gebräunt u. minimal fleckig, Bildausschnitte teils mit kl. Einrissen aber sehr unsichtbar geklebt.

 

66 Pighi, Givanni Battista (Hrsg.). Lettere Latini dïun soldato di Traiano. PMich 467-472. Nuova ed. critica e commento con la traduzione latina di PMich 465-466. 473-481. 485-487. Bologna, Zanichelli 1964. 4 Bll., 135(5) S. OBrosch. (leicht lichtrandig). 25,-

Studi pubblicati dallïistituto di Filologia Classica XIV. - Papierbedingt minimal gebräunt.

 

67 Platon - Friedemann, Heinrich. Platon. Seine Gestalt. Mit Nachwort von Kurt Hildebrandt. Berlin, Bondi 1931. Gr.-8°. 142(2) S. Blaues OLn. 40,-

Genauer Abdruck der Erstausgabe der Blätter für die Kunst 1914. - Papierbedingt leicht gebräunt.

 

68 Post - Veredarius, O. Das Buch der Weltpost, Entwicklung und Wirken der Post und Telegraphie im Weltverkehr. Mit zahll. Textabb. u. 29 meist farb. Tafeln. Berlin, Meidinger 1885. 4 Bll., 397(3) S. Illustr. OLn. mit R.- u. Dverg. u. Ganzgoldschnitt (leicht berieben, bestoßen, Vorderdeckel mit minimaler Fehlstelle u. zarte Kratzspuren, Außengelenke mit Einrissen, Kapitale leicht ausgefranst). 100,-

Inhalt: Das Schriftthum und die Entwicklung des brieflichen Verkehrs. Verkehrswesen im Alterthum. Verkehrswesen im Mittelalter und bis in das achtzehnte Jahrhundert. Wege und Mittel der Postbeförderung im neunzehnten Jahrhundert. Telegraphie. Einrichtung und Verwaltung des Post- und Telegraphenwesens. Die internationalen Wege der Post und Telegraphie. Der Weltpostverein. Die Post im Reich der Lüfte. - Leicht stock- u. minimal fingerfleckig.

 

69 Richter, Gerhard - Butin, Hubertus u. Stefan Gronert (Hrsg.). Gerhard Richter. Editionen 1965-2004. Catalogue Raisonn‚. Mit zahll. teils farb. Abb. Ostfildern Hatje Cantz 2004. 4°. 285(3) S. OBrosch. 25,-

Mit Werkverzeichnis der Edition. - Kl. Notiz auf Vorsatz, sonst tadellos.

 

70 Rom - Grisar, Hartmann. Rom beim Ausgang der antiken Welt. Nach den schriftlichen Quellen und den Monumenten. Mit 228 Abb., teils auf Tafeln u. 1 farb. Plan. Freiburg, Herder 1901. 4°. XX, 855(1) S. HPerg. d. Zt. (leicht berieben, minimal bestoßen, Rücken mit handschriftl Bibl.-Schild). 50,-

Geschichte Roms und der Päpste im Mittelalter, Bd.1. - Bibl.-StaV. u. Bibl.-StaT.

 

71 - Wägner, Wilhelm. Rom. Geschichte und Kultur des römischen Volkes. Für Freunde des klassischen Altertums besonders für die deutsche Jugend. In neuer Bearbeitung hrsg. v. D.E. Schmidt. Mit 276 Abb. u. 2 Karten. 6. Aufl. Lpz., Spamer 1899. Gr.-8°. XV(1), 826(6) S. Illustr. OLn. (minimal berieben u. leicht bestoßen). 30,-

Papierbedingt durchgehend minimal gebräunt. - Exlibris u. Namen auf Vorsatz.

 

72 Rückert, Friedrich. Die Weisheit des Brahmanen. Ein Lehrgedicht. 5. Aufl. Leipzig, Hirzel 1863. 702 S. Gepr. Ln. d. Zt. m. R.- u. Dverg. u. Ganzgoldschnitt (minimal berieben u. bestoßen). 35,-

Vorderer Vorsatz fehlt, Schmutztitel minimal gebräunt, am Titel minimal angeplatzt u. Widmung verso Deckel. Dekoratives Exemplar.

 

73 Sallust - Vretska, Karl. Studien zu Sallusts Bellum Jugurthinum. Wien, Rohrer 1955. Gr.-8°. 169(1) S. OBrosch. (minimal berieben, leicht angestaubt). 22,-

Österreichische Akademie der Wissenschaften. Sitzungsberichte, 229. Bd., 4. Abh.

 

74 - Zimmermann, Rudolf. Der Sallusttext im Altertum. München, Urania 1929. 152(8) S. OBrosch. (leicht berieben, lichtrandig, gebräunt u. fleckig). 25,-

Papierbedingt leicht gebräunt u. mit vereinzelten, gut radierbaren, zarten Bleistift-Anstreichungen.

 

75 Sbordone, Fracesco (Hrsg.). Ricerche sui Papiri Ercolanesi. 3 Bde. (graece/ital.). Neapel, Gianni 1969-77. Gr.-8°. Ca. 1050 S. + 37 Tafeln (Unbeschnitten). OBrosch. 180,-

Pubblicazione Finanziata dal Consiglio Nazionale delle Ricerche.

 

77 Schiller - Bentzel-Sternau, Karl Christian Ernst Graf zu. Schillers Feier. Seinen Manen durch seinen Geist. Mit einem Bericht vom Fortgange des Planes, dem verewigten Schiller ein Denkmahl der Nazional-Dankbarkeit zu stiften. Gotha, Becker 1806. 71(1) S. Brosch. d. Zt. (leicht berieben u. bestoßen, Rücken fehlt fast vollständig). 200,-

Erste Ausgabe. ADB 2, 348. Goed. V, 468, 7, 9. - Bentzel-Sternau (1767-1849) war ab 1808 badischer Minister des Innern und lebte an 1813 abwechselnd auf seinem Gute Emmerichshofen bei Aschaffenburg und auf dem Landhause Maria Halden bei Erlenbach am Züricher See. - Bei Bentzel stammte die Humoristik aus dem Kontraste der vornehmen Weltsitte und der individuell überlegenen Bildung und trug deshalb mehr den Charakter des Spottes als der Wehmut. Seine Ideale, an denen er die Welt maß, gehörten mehr dem Verstande als dem Herzen, das bei Meyern, Hölderlin und Jean Paul vorwaltet. (vgl. Goed.). Dies wird bereits im "Vorwort" deutlich: "An seine Hinterlassene. Laut schallt unsere Klage um den großen Verklärten; wir blicken in tiefer Trauer dem Verschwundenen nach, und herbe Thränen fließen...". - Schnitt minimal gebräunt u. Bibl.-StaT., einige Farbnotizen auf dem inneren Broschureinband, auch ein Erwerbsvermerk.

 

78 Schopenhauer, Arthur. Sämtliche Werke. 5 Bde. Textkritisch bearb. u. hrsg. v. Wolfgang Frhr. von Löhneysen. Stgt. u. Frankf. Cotta u. Insel 1960-1965. ca. 4000 Dünndruck-S. OLn. m. OU (nur dieser teils leicht am Rücken gebräunt). 60,-

Sarkowski 1527. - Bd. 1: Die Welt als Wille und Vorstellung I. In 4 Büchern u. Anhang: Kritik d. Kantischen Philosophie. Bd. 2: Die Welt als Wille und Vorstellung II. Bd.3: Kleinere Schriften. Bd. 4/5: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften. I u. II.

 

79 ders. Schriften zur Erkenntnißlehre. I. Ueber die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde. II. Ueber das Sehn und die Farben. III. Theoria colorum physiologica. Mit 1 gefalt. Tafel. 3 Teile in 1 Bd. 2. Aufl. Leipzig, Brockhaus 1877. VIII, 203(1) S., XIV(2), 160 S., XVI, 58(2) S. HLdr. d. Zt. mit R.-Fileten (berieben u. bestoßen). 22,-

Arthur Schopenhauerïs sämmtliche Werke, 1. Bd. - Papierbedingt minimal gebräunt, Innengelenke minimal angeplatzt, mit vereinzelten Bleistift-Anstreichungen u. -Anmerkungen, aber gut radierbar, StaV.

 

80 Seneca - Calvin, John. Calvinïs Commentary on Senecaïs de clementia. With Intoduction, Translation, and Notes by Ford Lewis Battles and Andr‚ Malan Hugo. With three facsimiles. Leiden, Brill 1969. 8°. XI(1), 448 S. OLn. 50,-

 

81 - Malaspina, Ermanno (Hrsg.). Bibliografia Senecana del XX Secolo. Ideata e diretta da Italo Lana. Bologna, Pàtron 2005. Gr.-8°. XXIX(3) S. OBrosch. 80,-

Università degli studi di Torino 23.

 

82 Seneque. De la cl‚mence. Texte revu, accompagne dïune Introduction, dïun Commentaire et d'un Index omnium verborum par Paul Faider, Charles Favez et Paul van de Woestijne. 2 Partie: Commentaire et Index. Brugge, De Tempel 1950. 4°. 225(3) S. OBrosch. (minimal berieben u. leicht lichtrandig). 30,-

Rijksuniversiteit te Gent. - Bd.2 separat (=Kommentar). - Schnitt leicht stockfleckig, WaV.

 

83 Speyer - Röttger, Bernh. Hermann. Die Kunstdenkmäler der Pfalz. Bd. III. Stadt u. Bezirksamt Speyer. Historische Einleitung v. Albert Pfeiffer. Zeichnerische Aufnahmen v. Georg Loesti. Mit 557 Textabb., 8 Falt-Tafeln u. 1 Karte. München, Oldenbourg 1934. 4°. XXIX(1), 815(9) S. OLn. 100,-

Kunstdenkmäler von Bayern.

 

84 Teubner - Carmina anacreontea. Ed. Martin L. West. (graece). Leipzig, Teubner 1984. XXVI, 65(1) S. OLn. 25,-

Name verso Titel.

 

85 - Claudianus, Claudius. Carmina. Rec. Julius Koch. Leipzig, Teubner 1893. LXI(3), 346 S. u. 34(2) S. (= Verlagsanzeigen). OLn. (minimal berieben u. bestoßen). 22,-

Geplatzte Titelei u. lose Seite in Verlagsanz. sauber geklebt.

 

86 - Gellius, A(ulus). Noctes Atticae. Libri XX. 2 Bde. Rec. Carolus Hosius. Editio stereotypa. Stuttgart u. Leipzig, Teubner 1959 u. 1903. (Mischauflage). LXIII(1), 378 S. u. 1 Bl., 372(2) S. OLn. (Rücken ausgeblichen u. leicht lichtrandig) u. OHLn. (leicht berieben u. bestoßen). 40,-

Bd.1: sehr sauber. Bd.2: Papierbedingt leicht gebräunt. Vom Index S. 353-372 in Kopie sauber eingefügt. Besitzvermerk v. Carl J. Classen.

 

87 Urkunden - Brashear, William M. (Hrsg.). Ptolemäische Urkunden aus Mumienkartonage. Berlin, Staatl. Museen Preussischer Kulturbesitz 1980. 4°. XVI, 298(2) S. (unbeschnitten). OBrosch. 50,-

Ägyptische Urkunden aus den Staatl. Mussen Berlin, Griechische Urkunden, XIV. Bd.

 

88 - Kießling, Emil (Hrsg.). Sammelbuch griechischer Urkunden aus Ägypten. Begonnen von Friedrich Preisigke u. Friedrich Bilabel. 5. Bd., 4. Heft (Index zu Nr. 7515-8963). Wiesbaden, Selbstverlag (Harrassowitz) 1955. 4°. 1 Bl., S. 373-551(1) S. (unbeschnitten) u. Tafel + I-VI. OBrosch. 25,-

 

89 - dass. Bd.6 (in 5 Heften) + Bd.7 (= Index zu Bd.6, Nr. 8964-9641). Wiesbaden, Selbstverlag (Harrassowitz) 1958-1964. 4°. 4 Bll., 428 S. + VI, 173(3) S. (unbeschnitten). OBrosch. 120,-

 

90 - dass. Bd.8 (in 2 Heften) + Bd.9 (= Index zu Bd.8, Nr. 9642-10208). Wiesbaden, Selbstverlag (Harrassowitz) 1965-1969. 4°. 4 Bll., 260 S. + 4 Bl., 112 S. (unbeschnitten). OBrosch. 80,-

 

91 - dass. Bd.10, 1. Heft (Nr. 10209- 10501). Wiesbaden, Selbstverlag (Harrassowitz) 1969. 4°. 2 Bll., 124 S. (unbeschnitten). OBrosch. 35,-

 

92 - dass. Beiheft 1 (SB/Bh.1). Papyrus Revenue Laws. Nouvelle édition du texte Jean Bingen. Göttingen, Hubert & Co. 1952. 4°. 2 Bll., 47(1) S. (unbeschnitten). OBrosch. 25,-

 

93 - dass. Beiheft 2 (SB/Bh.2). A) Pap. Chic (Nr. 1-91), B) Pap. Primi (Nr. 23-28). Wiesbaden Harrassowitz 1961. 4°. 2 Bll., 50(2) S. (unbeschnitten). OBrosch. 25,-

 

94 - Nelson, C.A. (Hrsg.). Financial and administrative Documents from Roman Egypt. Berlin, Staatl. Museen Preussischer Kulturbesitz 1983. 4°. XIII(1), 230 S. (unbeschnitten). OBrosch. 45,-

Ägyptische Urkunden aus den Staatl. Museen Berlin, Griechische Urkunden, XV. Bd.

 

95 - Rupprecht, Hans-Albert (Hrsg.). Sammelbuch griechischer Urkunden aus Ägypten. Begonnen von Friedrich Preisigke, Friedrich Bilabel u. Emil Kießling. Bd.12, 1. Heft (Nr. 10764-11011). Wiesbaden, Selbstverlag (Harrassowitz) 1976. 4°. 4 Bll., 155(1) S. (unbeschnitten). OBrosch. 35,-

 

96 - dass. Bd.13, Index zu Bd. XII (Nr. 10764-11263). Wiesbaden, Selbstverlag (Harrassowitz) 1979. 4°. 4 Bll., 140 S. (unbeschnitten). OBrosch. 35,-

 

97 Velleius Paterculus, C. Historiae Romanae libros duobus quae supersunt. Rec. et commentario perpetuo illustr. coepit M. Christianus David Iani, continuavit Io. Christianus Henricus Krause. Acc. D. Caroli Morgenstern et Io. Friderici Herel. Leipzig, Schwickert 1800. LXXIX, 741(1) S. HLdr. d. Zt. m. zarter Rverg. (leicht berieben u. bestoßen, vorderes Außengelenk geplatzt u. Kapitale mit Tesafilm geklebt). 60,-

Schweiger 1130. - Papierbedingt minimal gebräunt, Vorsätze u. Titelei leicht, sonst ganz minimal stockfleckig.

 

98 Winckelmann, Johann Joachim. Sendschreiben von den Herculanischen Entdeckungen. Hrsg. v. Stephanie-Gerrit Bruer u. Max Kunze. Mainz, Zabern 1997. 4°. 304 S. OPpbd. 35,-

Johann Joachim Winckelmann. Schriften und Nachlaß. Bd.2, Teil 1.

 

100 Würzburger Diözesangeschichtsblätter. Konvolut von 20 Bdn.. Jg. 1948-51, 54/55, 1960, 1963, 1964, 1971, 1972, 1980-83, 1985, 1987-88, 1990, 1993, 1994, 1999 u. 2009. Würzburg, 1948-2009. OBrosch. (18x), OLn. m. OU (1x) u. OPpbd. (altersbedingt sehr gut). 100,-

Bde. 10, 11/12, 13, 16/17, 22, 25-26, 33, 34, 43-45, 47, 49-50, 52, 55-56, 61 u. 71.

 

Nachtrag

 

101 Jura - Wilhelm V., Herzog von Bayern -Sammelband mit 8 seltenen juristischen Werken des 16. Jahrhunderts. Mit zahlr. Titel- u. Textholzschnitten. Landshut, München, Nürnberg und Mainz,1514-1535. Folio. (31,8 x 20 cm). Blindgeprägtes Halb-Schweinsleder über Holzdeckeln (wenige Kratzspuren, eine kl. Fehlstelle am ob. Kapital, ohne die Schließen). 6.500,-

Umfangreicher Sammelband mit acht seltenen juristischen Schriften, davon sieben unter den Herzogen Wilhelm IV und Wilhelm V. erlassene Verordnungen für das Königreich Bayern und ein Abschied zu Speyer (Karl V. und Ferdinand).

1. Des Loblichen haus und furstenthumbs Obern und Nidern Bayren. freiheyten. von einem regirenden fursten von Bayrn auf den andern. gemeinem lannd: vernewt unnd bestettigt. 40 nn Bll. Mit großem Wappenholzschnitt auf dem Titel u. kl. Textholzschnitt. München o.Dr. (d.i. Landshut, Johann Weyssenburger) 1514. - VD 16, B 953.

2. Dy new erclerung der landßfreyhait des loblichen haus und Fürstenthumbs obern und Nidern Bairnn. Anno Fünffzehenhundert unnd jmm Sechzehenden auf den achtundzwantzigsten tag des Monats Aprilis zue Jngolstatt aufgericht. 16 nn Bll. Mit großem koloriertem Wappenholzschnitt auf dem Titel. München, (Hans Schobser) 1516. - VD 16, B 979. Schottenloher, Schobser 146.

3. Gerichtzordnung Imm fuerstentumb Obern- und Nidern Bayrn, Anno 1520 aufgericht. 15 nn Bll. 1 w. Bl., 87 num Bll., 1 w. Bl. Mit großem Titelholzschnitt von Caspar Clifigl. Druck in Rot und Schwarz. Münchnn (München mit Dopplungsstrich), (Hans Schobser) 1520. - VD 16, B 989. Schotteloher, Schobser 171.

4. Reformacion des bayrischn Lanndrecht nach Cristj unsers Hailmachers gebürde Im Fünftzehenhundert unnd Achtzehendm Jar Aufgericht. 36 nn, 169 num. Bll., 1 w. Bl. Mit großem Titelholzschnitt von Caspar Clofigl und einem doppelblattgroßem Musterstammbaum in Holzschnitt. München, (Hans Schobser) 1518. - VD 16, B 1007. Schottenloher, Schobser 153.

5. Das büch der gemeinen lanndpot. Landsordnung. Satzung, und Gebreuch, des Furstenthombs. in Oberenn, und Nidernn Bairn, im funftzehenhundert unnd Sechtzehendem Jar aufgericht. 12 nn, 67 (recte 69) Bll., 1 w. Bl. Mit großem Titelholzschnitt (wie in Nr.4) von Caspar Clofigl. Münchnn, o.Dr. 1520 (laut VD 16: Landshut, Johann Weißenberger 1530). - VD 16, B 970.

6. Die Ordnung uber gemeiner Landtschafft in Bairn aufgerichte Hanndtüesst. Tausent funffhundert und jm sechzehenden jar. zu Ingolstat beslossen. 6 nn Bll. Mit großem Wappenholzschnitt auf dem Titel. (Landshut, Weißenenburger) 1516. - VD 16, B 1003 (auch unter B 1004-6, immer das Exemplar Bavar. 632. Es existieren andere Drucke im gleichen Jahr).

7. ABschidt des Reichstags zu Speyer Anno M.D.xxix. Sampt der keiserlichen Constiticion Wie gebrüder oder schwister kynder jres verstorben Vatter oder muetter brüder oder schwester Erbschafft under sich theylen sollen. Und einem Keyserlichen Mandat der Widertauffer halbert außgangen. Mit 2 Wappenholzschnitten auf dem Titel. 20 nn Bll. Mentz (Mainz), (Johann Schöffer) 1529. - VD 16, ZV 13031 und R 776 (enthält auch: VD 16, D 1036 und D 1180).

8. Johannes Aventinus. Bayrischer Chronicon: im Latein nun verfertigt: unn in Syben Puecher getailt ein kurtzer auszug. Der Teutschen unn sonderlich, des gar alten hawß zuo Bayrn (...). Abschrifft unn verteutschung, etlicher alten Brieff (so noch gantz unverletzt in Bayern verhanden syndt) (...). 32 nn Bll. Mit großem Wappenholzschnitt auf dem Titel u. zahlr. schematischen Textholzschnitten. Nürnberg, Friderich Peypus 1522. - VD 16, T 2322.

Vorsätze mit zahlreichen Einträgen, Titel des ersten Drucks mit altem Stempel, zahlreiche alte und älteren Marginalien, Unterstreichungen und Anmerkungen. Wenige kleine Papierläsuren, gelegentlich leicht fingerfleckig, meist aber sehr sauber und wohlerhalten. Eindrucksvoller Sammelband mit äußerst seltenen und bedeutenden Schriften.

 

102 Luther, Martin. Sämtliche Theils von Ihm selbst Deutsch verfertigte, theils aus dessen Lateinischen ins Deutsche übersetzte Schrifften und Werke, Welche aus allen vorhin Ausgegangenen Sammlungen zusammen getragen, Und Anietzo in eine bequemere und nach denen Materien eingerichtete Ordnung gebracht... 22 Theile in 12 Bdn. Mit 22 gleichen Kupfervignetten im Titel soie 22 gleichen Kopfleisten mit Luthers Porträt. Leipzig, Johann Heinrich Zedler 1729-34 u. Lpz., Breitkopf 1740 (Registerband). Folio. Ca. 16.000 S. Pergament d. Zt. (etwas angestaubt u. etwas fleckig). 5.800,-

Graesse IV, 300/01. Von Joh. Gottl. Pfeiffer u. Christian Friedr. Börner herausgegebene vierte, sogenannte Leipziger Gesamtausgabe, mit dem häufig fehlenden, erst 1740 von Joh. Jac. Greiff verfaßten Registerband. "Cette ed. ... contient outre les ecrits inseres dans l'ed d'Altenb. et dans le suppl de Zeidler plusiers ecrits de L. inedits et imprimes separement, en outre quelques traductions de pieces latines" (Graesse). - Die Kopfleisten mit demselben Porträt Luthers in 2 Versionen von J. G. Mentzel, Porträtstecher in Leipzig. - Dieses erste Mammutunternehmen des Jungverlegers Zedler (1706-1751) erschien in den ersten Bänden bereits zur Leipziger Michaelismesse 1728, Zedler hatte lediglich befürchtet, mit dem Druck nicht fertig zu werden und ließ deshalb das Erscheinungsjahr 1729 eindrucken. Im übrigen erschien die Ausgabe in "Pränumeration", also mit verbilligter Vorauskasse. - Auf dem fliegenden Vorsatz von Bd.1 eine große montierte Silhouette in Tuschfeder des Hamburger Kaufmann Bened. Wilh. Rahmeyer vom 29. X. 1780. Handschriftliche Besitzvermerke von D. Jo. Ottonis Thiess (1807), CL Wiegmann (1811) u. Wilhelm Thiess (1841). - Teils nur schwach gebräunt, wenige Knitterfalten, die Titel teils etwas knapper beschnitten. - Gutes Exemplar.

 

103 Rhein - Appel, J.W. Der Rhein und die Rheinlande dargestellt in malerischen Original-Ansichten von Ludwig Lange, in Stahl gestochen von Johann Kolb. Mit historisch-topographischem Text von J.W. Appell. Erste Abtheilung: von den Quellen des Rheins bis Mainz. Mit 145 Stahlstichen (incl. Titel). Darmstadt, Lange 1852. 1 Bl., 488, IV S. + Tafeln. Späteres HLdr. mit verg. Rückenfileten (leicht berieben und bestoßen). 600,-

Engelmann 826. - Die 145 Stahlstiche (incl. Titel) meist mit Seidenhemdchen. - Etwas stockfleckig, meist im weißen Rand, die Tafeln gelegentlich knapp beschnitten, Innengelenke etwas angeplatzt. Insgesamt jedoch noch gutes Exemplar.

 

104 - Der Rhein und die Rheinlande dargestellt in malerischen Original-Ansichten von Ludwig Lange, in Stahl gestochen von Johann Poppel. Mit historisch-topographischem Text begleitet. (2. Abtheilung von Mainz bis Köln). Mit gestochenem Titel und 102 Stahlstichansichten (davon 1 Tafel mit 13 Ansichten). Darmstadt, Lange 1853. 346 S., 3 Bll. + Tafeln. Späteres HLdr. mit verg. Rückenfileten (leicht berieben und bestoßen und mit kl. Abschabungen). 480,-

Engelmann 826. - Meist mit den Seidenhemdchen und etwas stockfleckig, jedoch mehr im weißen Rand. Innengelenke leicht angebrochen, insgesamt jedoch gutes Exemplar.

 

Ihre Ansprechpartner:

Daniel Osthoff
Ursula Osthoff

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0931-572545

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Daniel Osthoff